Spielt, Ihr Narren!

#NKNA19 Neue Konzepte für Neue Arbeit

Tickets

Transsektorale (Un)Konferenz Berlin 10. + 11. Mai 2019

Spielt, Ihr Narren!

“Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.”

Friedrich Schiller könnte mit diesem Bonmot fast schon als Vorreiter der New Work Bewegung interpretiert werden. Spiel(en) ist ein fundamentaler Bestandteil der menschlichen Existenz. Ohne Spiel würden wir als Kinder kaum authentische Rollen(Identitäten) testen und üben können, weniger Talente entdecken und Kompetenzen ausbilden und unser Sozialverhalten nicht so leicht entwickeln.

Spielen bedeutet ungeteilte Aufmerksamkeit, Experimentieren, Lernen, Scheitern, wieder Aufstehen – und: Selbstwerdung. All das sind Elemente, die wir mit Neuer Arbeit und der Transformation auf dem Weg dorthin verbinden. Eine spielerische Haltung ist für uns eine mögliche Antwort auf die Angst vor der Freiheit.

Mit der diesjährigen Konferenz laden wir Euch ein, die Bedeutung einer spielerischen Haltung für die Neue Arbeit spielerisch zu entdecken.

WIESO TRANSSEKTORAL?

3 Bereiche für die umfassende Transformation

Arbeit neu zu denken und gleichberechtigt durch alle Beteiligten zu gestalten ist eine Aufgabe, die nicht einseitig in der Wirtschaft erfüllt werden kann.

Umfassende intelligente Veränderungen in der Arbeitswelt haben Wechselwirkungen in die Gesellschaft und auf politischer Ebene.

Die Freiheit der Kunst liefert Kraft und Inspiration zur Umsetzung dieser intelligenten Veränderungen.

priomy.events verbindet die Sektoren

KUNST – POLITIK – WIRTSCHAFT

Das war die #NKNA18

Fokusthema: Die Angst vor der Freiheit

Einen kompletten Rückblick, mit allen Keynote als Videos, der kompletten Aufnahme der Fishbowl und vielen Bildern und Nachberichten findet Ihr hier.