Warum eigentlich Kunst?

„Warum habt ihr eigentlich die Kunst bei Eurer (Un-)Konferenz?“ – diese Frage stellen uns interessierte Teilnehmer*innen immer wieder. Was für uns logisch ist, scheint noch lange nicht für alle verständlich zu sein.

Wir glauben zu wissen, woran das liegt: Nämlich daran, wie man Kunst versteht. Ist Kunst eher ein elitäres Phänomen und findet im Museum statt? Ist Kunst nur bildende Kunst? Oder findet Kunst im Alltag statt? Ist Kunst zu schaffen eine grundlegende menschliche Fähigkeit? Wer ein wenig mehr erfahren möchte, der liest unseren zweiteiligen Blogbeitrag bei arbeitmorgen von Andreas Schiel – danach dürfte Einiges klarer sein. Viel Spaß, hier geht’s lang:

#SorgenvonMorgen 12: Was tun gegen die Angst vor der Freiheit?

#SorgenvonMorgen 13: Was macht eigentlich die Kunst?

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.