Sechs Workshops, sechs Sessions, drei Slots – auch bei unserer (Un-)Konferenz müssen sich die Teilnehmenden überlegen, für welches Angebot sie sich entscheiden. Darüber, welche Sessions angeboten werden, wird noch bis 01.06.2018 konsensiert, die Workshops stehen bereits alle fest und sind terminiert:

Wir freuen uns über elf Vorschläge für die sechs Session-Slots auf unserer (Un-)Konferenz! Alle, die bereits ein Ticket für die Konferenz gelöst haben, können bis zum 1. Juni 2018  darüber mitentscheiden, welche Sessions abgehalten werden sollen. Wer noch kein Ticket hat, aber mitkonsensieren möchte kann sich jetzt noch schnell ein Ticket sichern.

Unternehmensgruen Partner

Mit unserer (Un-)Konferenz wollen wir auch ein Zeichen für Nachhaltiges Wirtschaften setzen. Dies betrifft nicht nur die Organisation des Events selbst, sondern weitet sich auch auf die Zusammenarbeit mit Partnern aus – hier geben wir der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit den Vorzug.

„Der Mensch muss in den Mittelpunkt des Bildes und der Arbeit für eine lebensfähige Zukunft gerückt werden.“

Warum eigentlich Kunst?

„Warum habt ihr eigentlich die Kunst bei Eurer (Un-)Konferenz?“ – diese Frage stellen uns interessierte Teilnehmer*innen immer wieder. Was für uns logisch ist, scheint noch lange nicht für alle verständlich zu sein.