„Der Mensch muss in den Mittelpunkt des Bildes und der Arbeit für eine lebensfähige Zukunft gerückt werden.“

Das ist Shelley Sacks‘ Ansatz, wenn sie uns unseren eigenen imaginären Raum betreten läßt und anleitet, unser Denken zu formen. Als Kunstaktivistin und Forscherin blickt sie mit einem ganzheitlichen Blick auf die Welt. Ihre Keynote dreht sich demnach um das große Ganze:

Um uns als gestaltende Menschen in einer lebensfähigen Zukunft

Shelley Sacks wird dies mit Joseph Beuys‘ „erweitertem Kunstbegriff“ bzw. der „sozialen Skulptur“ in Verbindung bringen – und gemeinsam mit Euch erforschen, was dieses Gestalten erfordert und welche Fähigkeiten wir brauchen, um diese Gestaltung zu ermöglichen.

Wer sich schon vorher inspirieren lassen möchte, der schaut sich Shelleys TEDx Talk an:
https://www.youtube.com/watch?v=rE_5Yaad2-U

Viel Spaß!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.