Der Soziologe Dr. Hans-Joachim Gergs wird auf der LATC2020/NKNA20 die Keynote Wissenschaft halten. Wir sind gespannt darauf zu erfahren, warum Unternehmen weiterhin Hierarchien brauchen und was sie von der Frauenbewegung, Don Corleone und Taoismus lernen können!

 

Dr. Hans-Joachim Gergs:

Dr. Hans-Joachim Gergs, promovierter Soziologe, lehrt an der renommierten TUM School of Business, der University of London und der Universität Heidelberg und ist seit 2004 Berater für Change Management bei einem deutschen Automobilkonzern. Seit seiner Master Thesis beschäftigt er sich mit Veränderungen von Menschen und Organisationen. Als Berater und Autor gibt er Führungskräften neue Impulse wie sie ihre Unternehmen und die eigene Person kontinuierlich erneuern können.

 

Abstract Keynote:

Die digitale Transformation markiert einen grundlegenden Umbruch für Wirtschaft und Gesellschaft. Mit der Entstehung des Internets haben sich die Geschwindigkeit des Wandels und vor allem die globalen Vernetzungsmöglichkeiten drastisch erhöht. Folgt man Manuel Castells, befinden wir uns in einem Netzwerkzeitalter. Angesichts dieser neuen Herausforderungen sind viele Unternehmen gegenwärtig auf der Suche nach neuen Organisationsformen. Der alte Bauplan des „bürokratischen-hierarchischen Unternehmens“ scheint zunehmend an Bedeutung zu verlieren. „Netzwerk schlägt Hierarchie“ lautet daher die aktuelle Devise.

Der vorliegende Beitrag geht davon aus, dass die Hierarchie jedoch noch lange nicht ausgedient hat. Im gegenwärtigen Netzwerk-Hype wird völlig außer Acht gelassen, dass Netzwerke auch in der hierarchisch geprägten Vergangenheit immer schon bedeutsam waren, wie wir auf Grundlage der Organisationsforschung und der historischen Forschung herausarbeiten. Der Beitrag plädiert dafür, Netzwerk und Hierarchie nicht dualistisch im Sinne eines „entweder-oder“, als zwei Gegensätze, sondern dialektisch im Sinne eines „sowohl-als-auch“ als zwei sich wechselseitig bedingende Spannungspole zu betrachten. Dies erfordert ein dynamische Verständnis von Hierarchie und Netzwerk.

 

 

#NKNA20/#LATC2020

„Neue Konzepte für Neue Arbeit“ (#NKNA20) ist eine gemeinsame Veranstaltung der Kultur-Komplizen und der Unternehmensdemokraten, die am 19. und 20. März 2020 unter dem Dach der LeanAroundTheClock (#LATC2020) stattfindet. In diesen beiden Tagen bringen wir die Welten von „New Work“ und „Lean“ zusammen. Wir wollen mit Euch darüber sprechen, ob es sinnvoll ist, zwischen „Old Work“ und „New Work“ zu unterscheiden. Wir möchten mit Euch Brücken bauen und wollen Wege finden, das Beste aus beiden Welten miteinander zu vereinen.

Alle Speaker*innen findet Ihr in unserer Übersicht: Speaker*innen

>> Jetzt Tickets bestellen <<

 

Melde Dich für unseren Newsletter an!

Melde Dich für unseren Newsletter an!

Unser Newsletter informiert Dich über alle Themen rund um die Veranstaltungen von priomy.events. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung (nach DSGVO).

Du wurdest erfolgreich eingetragen, um die Anmeldung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der E-Mail, die Du von uns gleich geschickt bekommst.