Der Ticketverkauf für die #NKNA19 mit dem Titel „Spielt, Ihr Narren“ hat begonnen.

Buche Dein Ticket am besten gleich unter https://priomy.events/anmeldung-nkna19/. Die Tickets sind ob der Räumlichkeiten in diesem Jahr auf 130 begrenzt.

Die ersten drei Workshops stehen bereits fest, sie tragen die Titel:

  • „Spielend die Zukunft gestalten“,
  • „Spielen und Lernen“ und
  • „Humorcracy® – Wie heitere Hoffnungslosigkeit für ein besseres Zusammenspiel in Unternehmen sorgen kann“.

Wer und was sich genau dahinter verbirgt, erfährst Du hier: https://priomy.events/home/ablauf/workshops/.

Außerdem haben wir für die Keynote zum Sektor Politik gerade erst gestern die Zusage von einem spannenden Bundespolitiker erhalten. Darüber freuen wir uns sehr. Wer es ist, verraten wir allerdings erst im nächsten Newsletter. Und auch für die Keynotes Kunst und Wirtschaft haben wir heiße Eisen im Feuer – Du erfährst dazu bald mehr.

 

Der lange Sommer ist vorbei und die tollen Erinnerungen an die #NKNA18 verblassen langsam ein wenig. Um Eure Erinnerungen noch einmal ein wenig aufzufrischen, haben wir in der Zwischenzeit das Videomaterial zu unserer transketoralen (Un)Konferenz „Die Angst vor der Freiheit“ aufbereitet und stellen Euch eine Zusammenfassung, die Keynotes und die Fishbowl in voller Länge zur Verfügung. Schaut doch gleich mal rein!

 

 

Wenn Euch das Appetit auf mehr macht, haben wir gute Nachrichten: Die Planungen für die #NKNA19 sind in vollem Gange! Diese Woche besichtigen wir die beiden zur Auswahl verbliebenen Event-Locations und hoffen Euch bald Vollzug melden zu können!

In diesem Sinne: Stay tuned!

Die Kunst ist bei unserer (Un-)Konferenz nicht nur Thema in der Keynote von Shelley Sacks – sie wird auch genutzt, gezeigt und performt!  Weiterlesen

Die Teilnehmenden unserer (Un-)Konferenz haben konsensiert und das Ergebnis ist da. Jeweils zwei dieser sechs Sessisons werden pro Zeit-Slot parallel angesetzt, die Verteilung geben wir in den nächsten Tagen bekannt. Weiterlesen

Wir freuen uns über vier spannende Aussteller bei unserer (Un-)Konferenz! Vertreter*innen aller vier Unternehmen und Initiativen stehen den ganzen Tag in unserem Dialograum für Gespräche zur Verfügung.  Weiterlesen

Sechs Workshops, sechs Sessions, drei Slots – auch bei unserer (Un-)Konferenz müssen sich die Teilnehmenden überlegen, für welches Angebot sie sich entscheiden. Darüber, welche Sessions angeboten werden, wird noch bis 01.06.2018 konsensiert, die Workshops stehen bereits alle fest und sind terminiert: Weiterlesen

„Der Mensch muss in den Mittelpunkt des Bildes und der Arbeit für eine lebensfähige Zukunft gerückt werden.“

Weiterlesen

Warum eigentlich Kunst?

„Warum habt ihr eigentlich die Kunst bei Eurer (Un-)Konferenz?“ – diese Frage stellen uns interessierte Teilnehmer*innen immer wieder. Was für uns logisch ist, scheint noch lange nicht für alle verständlich zu sein.

Weiterlesen

Bereits in dieser Woche beginnen wir mit der Online-Sessionplanung für unsere (Un-)Konferenz. In Phase 1 können alle Teilnehmer*innen, die eine Session anbieten möchten, bis zum 20. Mai 2018 Vorschläge einreichen. Dazu erhalten angemeldete Besucher*innen in den nächsten Tagen einen Link zur systemischen Online-Konsensierung.

Diese Art der Session-Planung probieren wir zum ersten Mal aus. Wir versprechen uns davon mehr Zeit für die konkreten Inhalte und sind gespannt, wie gut das funktioniert! Weitere Infos zur genauen Vorgehensweise und weshalb wir das so machen gibt es hier: Sessionplanung